teaser

Calvi

An der Nordküste Korsikas liegt die Hafenstadt Calvi in der Christoph Kolumbus geboren wurde. Die Hauptstadt der Balagne gehört zu den beliebtesten Ferienorten der Insel. Die angenehmen Temperaturen von 18°C-29°C, der traumhafte Strand am Stadtrand und im Hintergrund (bis Mai) die schneebedeckten Berge ziehen jährlich tausende von Touristen an. Unterteilt ist diese Stadt in zwei Regionen. Der Gouverneurspalast sowie die Festung bilden die Oberstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören: die Zitadelle, der Palast der Bischöfe von Sagone, das St.-Antoine Oratorium und das Haus von Kolumbus. Doch auch die Unterstadt, (die Marina), mit dem Rathaus und dem Yacht-, und Fährhafen hat Einiges zu bieten. Lohnenswert sind in jedem Fall die Besichtigungen des Salzturms, der Sainte-Marie Majeure Kirche, die Christoph Kolumbus Statue und der Stadthalle. Der malerische Jachthafen umgeben von geschichtlichen Bauten verleiht Calvi eine extravagante Note. Für Wassersportfreunde stehen auch einige Angebote zur Auswahl z.B. Ereignis-Tauchen, Segeln und vieles mehr. Die Erkundung der Unterwasserwelt ist ganzjährig möglich, da die Wassertemperatur nicht unter 14°C sinkt. Von Wanderern bevorzugt sind die Touren zur Kapelle der Madonna di a Serra, zum Gipfel von Revellata oder ein Marsch auf der Straße der Handwerker. Eine besonders schöne Aussicht über die Bucht von Calvi hat man von der Kapelle Notre Dame de la Serra. Zur festen Einrichtung gehört auch das Festival des Windes, das sich um alternative Energieerzeugung dreht und einmal im Jahr stattfindet. Und so kann man Calvi erreichen. Die schnellste Möglichkeit ist mit dem Flugzeug gegeben, da Calvi über einen eigenen Flugplatz (Calvi- Sainte-Catherine) verfügt. Günstige Flüge bekommt man schon für rund 150 Euro. Des Weiteren ist Calvi auf dem Wasserweg zu Erreichen. Auf Korsika gibt es sieben Häfen die von Transportschiffen sowie Fähren angefahren werden. Es bietet sich daher an auch andere Orte der Region via Boot oder Schiff zu erkunden.